Trampolin für Kinder

Warum der Trendsport genau das Richtige für Ihr Kind ist

Das Ursprünglich von Zirkusartisten erfundene Sportgerät ist bereits seit einigen Jahren nicht mehr   aus den Gärten und Kinderzimmern vieler Haushalte wegzudenken. Trampolinspringen bietet Spaß für die ganze Familie. Egal ob Jung oder Alt, das Trampolin eignet sich sowohl für Kinder und als auch für Erwachsene. Vor allem eignet sich das Trampolin für Kinder, um diese spielerisch ins Freie zu locken und sie zur Bewegung zu animieren. Mit Geschwistern, Freunden oder den Eltern können sich die lieben Kleinen austoben, sich körperlich auslasten, trainieren nebenbei ihre Muskeln und die Koordinationsfähigkeit. Insgesamt wirkt sich das Trampolinspringen positiv auf die Gesundheit und die Psyche aus.

Salto C mit Trainer

Durch die rhythmischen Bewegungen beim Springen werden im ganzen Körper Muskeln aufgebaut. Bis zu 400 Muskeln werden beim Trampolinsport beansprucht. Vor allem der Kampf gegen die Schwerkraft fordert das Nutzen jedes einzelnen Muskels ein. Es ist also kein Wunder das Trampolin für Kinder eine effektive Sporteinheit darstellt.

Vorteile die das Trampolin bereitstellt

Die Steigerung des Konzentrationsvermögens. Durch das Turnen verschiedener Sprungfolgen in Kombination mit dem wackligen Untergrund, wird den Kindern eine hohe Aufmerksamkeit abverlangt. Der Kreativität der Kinder sind natürlich auch keine Grenzen gesetzt. Es gibt unendlich viele Sprungkombinationen die, die Sprösslinge ausprobieren und sich ausdenken können.

Zudem wird die Ausschüttung von Serotonin gesteigert. Serotonin ist als Glückshormon bekannt und trägt zur Entspannung, sowie einen positiven Gemütszustand bei. Auch das Gefühl der Schwerelosigkeit kann sich positive auf die Psyche auswirken. Es kann helfen Stress und Ängste abzubauen, da es eine beruhigende Wirkung auf Köperbereiche hat die unsere Stresshormone regulieren.

Das Auspowern beim Trampolinspringen ist ein wichtiger Ausgleich neben dem Schulalltag, bei dem die Kinder den ganzen Tag stillsitzen müssen. Deshalb kann der Spaß mit Freunden, die Bewegung und die frische Luft, beim springen,  viele Kinder glücklich machen. Für Eltern gibt es aber einige Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie ihre Kleinen auf das Abenteuer Trampolinspringen loslassen.

Trampolin für Kinder – Darauf sollten Sie als Eltern achten

  1. Auf dem Trampolin sollten Kinder immer alleine springen

Bei mehreren Kindern auf einem Trampolin kann es schnell zu Verletzungen und unbeabsichtigten Zusammenstößen kommen. Jedes Kind hat seinen eigenen Sprungstil und kann diesen oft noch nicht richtig kontrollieren. Kinder können auch nicht voraussehen wohin die anderen Kinder als nächstes springen werden. Zusätzlich können auch Gewichtsunterschiede zu Problemen führen. Bei zwei oder mehr Kindern sind unkontrollierte Sprünge und Zusammenstöße daher unvermeidlich.

  1. Die Kinder sollten versuchen möglichst in der Mitte zu springen

Um Stürze auf den Rand oder von dem Trampolin zu vermeiden, sollten Kinder möglichst in der Mitte des Gerätes springen. Für die Kleinen ist es dort auch am einfachsten den Schwung des Trampolins zu kontrollieren, da hier eine gleichmäßige Kraftübertragung nach oben erfolgt.  Am Rand wirft einen das Trampolin Schräg nach oben, was schnell zu einem Kontrollverlust beim Springen führen kann. Um das Trampolin für Kinder möglichst sicher zu gestalten, empfehlen wir ein Sicherheitsnetz.

  1. Auf die richtige Sportbekleidung zum Trampolinspringen ist zu achten

Um den Spaß am Sport zu maximieren, ist die richte Sportbekleidung unerlässlich. Neben einer Sporthose und eine Sporthose, sind die richtigen Socken für das Trampolinspringen extrem wichtig. Wir empfehlen sogenannte Anti-Rutschsocken oder Turnschlappen. Diese gewährleisten den besten Grip auf dem Trampolin und verhindern ein ungewolltes Wegrutschen auf dem glatten Sprungtuch. . Außerdem sollten Mädchen mit längeren Haaren einen Haargummi tragen.

  1. Kinder sollten nicht mit Essen oder Spielzeug auf das Trampolin

Spielzeug und Essen haben auf dem Trampolin nichts zu suchen. Spielzeug sollte immer vor dem Springen weggeräumt werden, damit niemand unglücklich darauf landet und sich verletzen kann. Außerdem sollte man darauf achten das Kinder Nichts auf dem Trampolin essen oder kauen. Man kann sich sehr schnell auf die Zunge beißen oder sogar schwer verschlucken, daher sollten die Kinder zum Essen immer eine Pause einlegen.

  1. Niemals sollten Kinder ohne Beaufsichtigung springen

Als Eltern sollten Sie immer in der Nähe bleiben, wenn ihre Kinder auf dem Trampolin springen, falls es doch einmal zu einem Zwischenfall kommt. Man muss sich im Klaren sein, dass ein Trampolin für Kinder kein Spiel- sondern ein Sportgerät ist.

Sie würden nun gern Testen ob Ihr Kind Spaß am Trampolin springen hat? Dann schauen Sie doch einfach einmal bei unseren Trainings und Ferienangeboten vorbei.

By |2018-12-17T12:00:19+00:00Dezember 17th, 2018|Rund um den Sport, Spiel & Spaß, Videos|1 Comment

One Comment

  1. Lamina 29. Dezember 2018 at 13:01 - Reply

    Danke für diesen tollen Blog. Macht weiter so.

Leave A Comment

eins × drei =