Warenkorb
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Website http://www.trampolin.pro

1.     Geltung und Begriffsdefinitionen

  1. Für sämtliche Bestellungen von Leistungen und Waren durch Kunden bei Gods-of-Sport UG (haftungsbeschränkt) (im Folgenden „Trampolin.Pro“) gelten nachstehende Liefer- und Zahlungsbedingungen.
  2. Etwaige von diesen Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen abweichende Vertragsbedingungen des Kunden haben auch dann keine Geltung, wenn Trampolin.Pro in Kenntnis dieser abweichenden Bedingungen das Rechtsgeschäft durch Ausgabe oder Lieferung der bestellten Ware ausführt.
  3. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

2.     Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

  1. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen und Auftragsvergaben über unseren Internetshop http://www.trampolin.pro sowie telefonisch, per E-Mail, persönlich und in unserer Filiale.
  2. Die Nutzung des Internetshops http://www.trampolin.pro setzt die Registrierung des Kunden und die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse voraus.
  3. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
    Gods-of-Sport UG (haftungsbeschränkt)
    Vertreten durch den Geschäftsführer Daniel Millet
    Am Mitterfeld 47
    81829 München
    Deutschland
    Telefon: +49 89 12350616
    E-Mail: info@trampolin.pro(im Folgenden „Trampolin.Pro“)zustande.
  4. Die Präsentation der Produkte und Leistungen auf der Website http://www.trampolin.pro oder in unseren Flyern stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen (invitatio ad offerendum). Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Liefervertrags ab.
  5.  Die Buchung und Abrechnung der Leistungspakete erfolgt ausschließlich über die Website http://www.trampolin.pro, per Telefon, per E-Mail oder in der Filiale. Für den Liefervertrag gelten ausschließlich diese AGB.6
  6. Verbraucher: Der Verbraucher kann bei der Buchung über die Website http://www.trampolin.pro dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.
  7. Speicherung des Vertragstextes: Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.trampolin.pro/agb einsehen.
  8.  Soweit der Kunde mit der Registrierung seine E-Mail-Adresse hinterlegt, stimmt er zu, dass Trampolin.Pro den Kunden per E-Mail über neue Angebote informiert. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

3.     Leistung

  1. Die Leistungen von Trampolin.Pro umfassen insbesondere Trainingseinheiten zum Trampolinspringen in diversen Variationen sowie Events rund um das Trampolin Springen in München.
  2. Jede Veranstaltung von Trampolin.Pro ist eine Freizeit- und Eventveranstaltung zur körperlichen Ertüchtigung.
  3. Sie sind gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten zur Rücksichtnahme verpflichtet. Es ist nicht gestattet teilzunehmen, wenn Ihr Zustand durch Krankheit, unzureichenden Schlaf, Medikamente, illegale Substanzen und alle weiteren äußeren Einflüsse, Sie, andere Teilnehmer oder jede andere Person in irgendeiner Weise in Gefahr bringt.
  4. Bei einem Verstoß wird der Teilnehmer unverzüglich von Trampolin.Pro Veranstaltung ausgeschlossen, eine Erstattung in irgendeiner Form erfolgt nicht.
  5. Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, erfolgt die Leistung zu dem vom Kunden angegebenen Termin. Änderungen in Art und Umfang der Leistung können nur bis 24 Stunden vor Veranstaltungstermin geändert werden.
  6. Dies gilt insbesondere für Terminbestellungen des Kunden, deren Verbindlichkeit ausdrücklich und schriftlich durch Trampolin.Pro zugesagt werden muss.
  7. Neben Veranstaltungen gehört der Verkauf von Equipment für das Trampolinspringen zum Portfolio von Trampolin.Pro.
  8. Die in den Flyern beziehungsweise auf der Website von Trampolin.Pro genannten Preise sind Bruttopreise und verstehen sich zuzüglich der Lieferung.
  9. Sollten bei Auslieferung von Bestellungen Kunden zum vereinbarten beziehungsweise voraussichtlichen Liefertermin nicht angetroffen werden, behält sich Trampolin.Pro vor, eine Aufwandsentschädigung zu berechnen. Dieses Recht zur Berechnung einer Aufwandsentschädigung besteht auch, wenn eine Auslieferung aus Gründen scheitert, die im Verantwortungsbereich des Kunden liegen. Die Höhe der Aufwandsentschädigung entspricht dem Brutto-Bestellwert.
  10. Die gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum von Trampolin.Pro.

4.     Preise, Zahlung, Fälligkeit

  1. Die angegebenen Preise sind Endkundenpreise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Lieferkosten variieren von Fall zu Fall und werden separat ausgewiesen.
  2. Verbraucher: Der Verbraucher hat bei der Buchung über http://www.trampolin.pro die Möglichkeit der Zahlung per Vorauskasse, PayPal, Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express).
  3. Bei Buchung ist eine Anzahlung von 25% des Gesamtpreises (einschließlich Lieferkosten) zu leisten, die bei einer Stornierung durch den Kunden nicht erstattet werden kann.
  4. Storniert der Kunden den erteilten Auftrag oder die verbindliche Terminblockierung, so verbleibt die an Trampolin.Pro geleistete Anzahlung als pauschalierter Schadensersatz bei Trampolin.Pro für den in Verbindung mit der Auftragsbearbeitung entstandenen Aufwand. Der Kunde kann einen niedrigeren Schaden nachweisen, Trampolin.Pro ist berechtigt, einen konkret darzulegenden höheren Schaden, z.B. in Form von Aufträgen, die aufgrund der Beauftragung oder verbindlichen Terminblockierung nicht angenommen wurden und damit in Verbindung stehende Gewinnausfälle, geltend zu machen.
  5. Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

5.     Mitgliedschaften

  1. Zusätzlich zu individuellen Buchungen bietet Trampolin.Pro auch kostenpflichtige Mitgliedschaften an, die sich in unterschiedliche Leistungsstufen untergliedern. Mitglieder erhalten Rabatte in bestimmter Höhe auf Trainings und Events.
  2. Grundsätzlich beziehen sich die Rabatte auf sämtliche Trainings und Events von Trampolin.Pro, nicht jedoch auf den Kauf von Waren. Zusätzlich behält sich Trampolin.Pro vor, bestimmte Trainings und Events von Rabatten auszuschließen. Diese Ausnahmen werden dem Kunden vor der Buchung der Mitgliedschaft in Textform mitgeteilt.
  3. Derzeit werden die Mitgliedschaftsstufen Basic (-10% Rabatt), Premium (-20% Rabatt), Pro (-30% Rabatt) angeboten. Die Mitgliedschaftsstufen können sich jederzeit ändern, wobei gebuchte Mitgliedschaften ihre Gültigkeit bis zum Ende der Laufzeit behalten.
  4. Die in den Flyern beziehungsweise auf der Website von Trampolin.Pro genannten Preise sind Bruttopreise und verstehen sich jeweils für eine Mitgliedschaft von einem Jahr.
  5. Die Buchung einer Mitgliedschaft erfolgt für jeweils 1 Jahr gegen Vorkasse. Die Mitgliedschaft endet automatisch zum Ende der gebuchten Dauer. Eine automatische Verlängerung der Mitgliedschaft findet nicht statt.
  6. Zusätzlich behält sich Trampolin.Pro – ohne Verpflichtung – vor, kostenlose und exklusive Premiumveranstaltungen anzubieten, die ausschließlich für Mitglieder aller oder bestimmter Mitgliedschaftsstufen zugänglich sind.

6.     Teilnahme und Altersbedingungen

  1. Grundsätzlich trägt der Teilnehmer das Risiko des Versäumens eines gebuchten Events, Workshops oder einer gebuchten Trainingseinheit durch Krankheit und andere Art der persönlichen Verhinderung selbst. Verpasste Events, Workshops oder Trainingseinheiten können nicht nachgeholt werden. In langwierigen Krankheitsfällen, die zu einer Teilnahmeverhinderung von mehr als der Hälfte der Trainingseinheiten eines Moduls führt, kann gegen fristgerechte Meldung gegenüber Trampolin.Pro (1 Tag nach der 2. verpassten Kursstunde) und fristgerechte Einreichung eines ärztlichen Attests (innerhalb von 5 Werktagen nach der 5. verpassten Kursstunde) die Differenz zu dem Preis eines halben Moduls als Gutschein für ein weiteres Modul von Trampolin.Pro erstattet werden.
  2. Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse, Krankheit des Trainers und das Fehlen adäquaten Ersatzes etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, wird die Trainingseinheit verschoben.
  3. Jeder Teilnehmer muss mindestens 14 Jahre alt sein.

7.     Risiken und Haftung im Zusammenhang der Teilnahme

  1. Die Teilnehmer akzeptieren und sind sich bewusst, dass die Teilnahme potentiell gefährlich ist und diverse Risiken beinhaltet. Diese Risiken und Gefährdungen beinhalten unter anderem, Unfälle und Sportverletzungen. Dem Teilnehmer ist außerdem bewusst, dass die Teilnahme schwere Verletzungen und/oder den Tod zur Folge haben kann.
  2. Der Teilnehmer versichert mit seiner Teilnahme, dass er körperlich fit ist und unter keinen Krankheiten leidet, die einer Teilnahme am Trampolin.Pro Training entgegenstehen. Zur Sicherheit empfehlen wir vor der Anmeldung die Teilnahme am Trampolin.Pro Training mit einem Arzt abzuklären.
  3. Es besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung von Trampolin.Pro Training um etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen zu genügen. Der Teilnehmer hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Trainings und anderen von Trampolin.Pro Training durchgeführten Veranstaltungen auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Trainingsort.
  4. Jede Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Trainer sofort mitzuteilen. Alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig im bereitgestellten Gesundheitsfragebogen zu beantworten. Der Fragebogen ist mindestens ein Mal pro Jahr zu aktualisieren. Alle Änderungen des Gesundheitszustandes sind dem Trainer sofort mitzuteilen.

8.     Teilnahmegebühr

  1. Wird der Teilnehmer für die Veranstaltung akzeptiert, wird er eine Rechnung für erhalten. Innerhalb dieser Rechnung ist der Leistungsumfang aufgelistet.
  2. Die Teilnahmegebühr ist entsprechend den angegebenen Zahlungsbedingungen zu begleichen.
  3. Der Teilnehmer kann die Teilnahme zu jedem Zeitpunkt stornieren, beachten Sie hierzu die in den Vertragsbedingungen angegebenen Stornogebühren.
  4. Da es sich um ein Angebot der Freizeitgestaltung mit einem festen Termin handelt (§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB), besteht für die Teilnahme am Trampolin.Pro Training kein Widerrufsrecht.

9.     Haftung von Trampolin.Pro

  1. Trampolin.Pro übernimmt keine Beschaffenheitsgarantie oder sonstige Garantien für gelieferte oder vermietete Waren.
  2. Der Kunde wird die gelieferte oder vermietete Ware bei Übergabe auf äußere Beschädigungen und offensichtliche Fehler überprüfen und gegebenenfalls sofort reklamieren. Sollten während des Transportes der Ware Schäden und/oder Verluste auftreten, wird der Fahrer von Trampolin.Pro den Kunden direkt und unverzüglich unter gleichzeitiger Mitteilung an Trampolin.Pro informieren.
  3. Ist die von Trampolin.Pro gelieferte oder vermietete Ware oder Leistung mangelhaft, kann der Kunde nach seiner Wahl Nacherfüllung durch Ersatzlieferung oder Nachbesserung verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde bei einem nicht nur unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Preis mindern oder Schadensersatz geltend machen.
  4. Weitergehende Ansprüche des Kunden gegenüber Trampolin.Pro – gleich aus welchen Rechtsgründen – sind ausgeschlossen, soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt.
  5. Soweit die Haftung von Trampolin.Pro ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen von Trampolin.Pro.
  6. Pro haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere ist eine Haftung von Trampolin.Pro für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden ausgeschlossen.
  7. Vorstehende (Ziff. 4-6) Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit) vorliegt. Die Haftungsbeschränkung gilt auch dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus den §§ 1 und 4 Produkthaftungsgesetz besitzt.
  8. Verletzt Trampolin.Pro eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig, ist die Ersatzpflicht von Trampolin.Pro auf den typischerweise bei Geschäften der fraglichen Art entstehenden Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf oder die Trampolin.Pro dem Vertragspartner nach dem Vertragsinhalt gerade zu gewähren hat.

10.     Urheberrecht und geistiges Eigentum

Sämtliche auf der Website www.trampolin.pro zur Verfügung gestellten Produkte und Dienstleistungen sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Trampolin.Pro oder dem jeweiligen Urheberrechtsinhaber geschützt.

11.     Datenschutz

  1. Die gemäß diesen AGB bei Trampolin.Pro gespeicherten Kundendaten beinhalten den Namen, die Anschrift mit der dazugehörigen Postleitzahl, die Telefon- und/oder Faxnummer sowie die vom Kunden bekannt gegebene eMail-Adresse.
  2. Der Kunde erklärt mit der Warenbestellung sein Einverständnis, dass die von Trampolin.Pro gemäß diesen AGB gespeicherten Kundendaten innerhalb des Trampolin.Pro-Systems intern verarbeitet werden.

12.     Einlösung von Coins

  1. Gutscheine, die in der Vergangenheit vom Kunden käuflich erworben werden konnten (nachfolgend “Coins”), können nur im Online-Shop des Anbieters und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.
  2. Einzelne Leistungen können von der Bezahlung mit Coins ausgeschlossen sein, sofern die entsprechende Einschränkung bei dem Erwerb der Coins mitgeteilt wurde.
  3. Coins können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
  4. Der Leistungswert muss mindestens dem Betrag der eingelösten Coins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Anbieter nicht erstattet.
  5. Das Guthaben in Coins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
  6. Eine Übertragung von Coins auf Dritte ist möglich. Der Anbieter ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Gutscheininhabers zu prüfen.

13.     Vertragssprache

  1. Als Vertragssprache steht Deutsch und Englisch zur Verfügung.
  2. Wenn während der Vertragslaufzeit oder danach Unklarheiten, Zweifel, Meinungsverschiedenheiten oder ähnliches über die rechtliche Interpretation dieser AGB entstehen, gilt im Zweifel ausschließlich die deutsche Version dieser AGB.

14.     Änderung der AGB

  1. Pro behält sich das Recht vor in begründeten Fällen die AGB zu modifizieren. Die Änderung der AGB veröffentlicht Trampolin.Pro mindestens 8 Tage vor Inkrafttreten auf ihrer Website http://www.trampolin.pro.
  2. Eine kurzfristige Änderung der AGB erfolgt nur dann, wenn Fehler korrigiert werden, die Änderung zugunsten des Verbrauchers erfolgt oder gesetzliche Vorschriften dies erfordern.

15.     Beilegung von Streitigkeiten, Gerichtsstand

  1. Für alle Streitigkeiten im Zusammen mit diesen AGB gilt deutsches Recht. Im Streitfall versuchen die Parteien eine gütliche Vereinbarung zu treffen. Sollte dies nicht zum Erfolg führen so gilt für gerichtliche Auseinandersetzungen der gesetzliche Gerichtsstand.
  2. Für Fragen, die diese AGB nicht regeln, gelten die jeweils gültigen deutschen Rechtsvorschriften – insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB).
  3. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

16.     Sonstige Bestimmungen

  1. Erklärungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Textform. Die Parteien nehmen zur Kenntnis, dass zur Einhaltung der Textform der Versand per Email genügt.
  2. Verbraucherbeschwerden müssen schriftlich an die Adresse Trampolin.Pro, Vertreten durch den Geschäftsführer Daniel Millet, Zehntfeldstrasse 117, 81825 München, Deutschland oder per e-mail an info@trampolin.pro erfolgen.
  3. Mit der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er die AGB gelesen hat, den Inhalt vorbehaltlos verstanden hat und sich an diese uneingeschränkt hält, ferner die Datenschutzbestimmungen anerkennt, sowie sich mit der Verwaltung seiner persönlichen Daten, die er bei der Buchung angibt, einverstanden erklärt.
  4. Pro übernimmt keine Haftung für die mit unserer Homepage/Website verlinkten Seiten. Für sämtliche Inhalte, Angaben und Hinweise, die auf den durch Links auf der Homepage/Website von Trampolin.Pro erreichbaren Internet-Seiten enthalten sind, sind ausschließlich die Betreiber beziehungsweise Inhaber dieser Internetseiten verantwortlich. Dies gilt auch für alle Dienste, Versprechungen und alle sonstigen Möglichkeiten, die dort genutzt werden können.

17.     Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Bestimmungen der vorliegenden AGB treten ab dem 28. Mai 2018 in Kraft und gelten bis auf Widerruf, bzw. bis zum Inkrafttreten einer Änderung.