About Manuel

This author has not yet filled in any details.
So far Manuel has created 2 blog entries.

Einblicke der ISPO 2019 in München

Bereits am Eingang zur Internationalen Sportmesse in München war uns klar, dass die bevorstehenden 4 Tage unfassbar informationsreich, lehrreich aber auch spannend werden. Obwohl uns beim Eintritt in die erste Ausstellungshalle unzählige Wintersportarten begrüßten, waren wir sicher: Dieses Jahr werden sich auch in unserem Sport viele neue Wege auftun.

Wir arbeiteten uns von Halle zu Halle. Dabei passierten wir nicht nur Stände, bei denen die neuesten und innovativsten Fitnessgeräte präsentiert wurden. Sondern auch wie sich die digitale Welt inzwischen mit dem Sport verknüpft. So wurde man zu Balanceübungen auf einem Board mit amüsanten Handyspielen animiert. Die Aufgabe war mit der eigenen Balance aktiv Hindernisse überwinden oder Jump’n’Runs bewältigen. Das war jedoch nur der kleinste Teil der neuen, interaktiven Welt. Neben einem extra „E-Sport“ Bereich (Computer spielen) wurde ein Hallenboden per Beamer auf den Hallenboden geworfen. So konnte man zwischen Fußball, Basketball oder Hockey Flächen wechseln. Und auch ganz mit einem interaktiven Ball oder Live-Spieltipps spielen.

Testen, ausprobieren, lernen

In den nächsten Ausstellungshallen kamen wir an neuartigen Sportbekleidungen für Sommer- aber auch Wintersport vorbei. Aber auch an verschiedensten bereiften Fahrzeugen und Fortbewegungsmitteln. Darunter waren auch diverse Elektrogeräte wie zum Beispiel ein automatisch angetriebenes Longboard (Höchstgeschwindigkeit 47km/h ohne Fußantrieb). Alleine mit einer kleinen Fernbedienung in der Hand, lässt dich das gesamte Board lenken und steuern. E-Bikes und Roller waren beliebte Testgegenstände auf der diesjährigen ISPO. In der gleichen Umgebung besuchten wir denn Stand vom Russischen Trampolinhersteller I-Star und testeten die neuen Trampoline. Daniel war der erste auf dem Trampolin und startete ein kleines Training mit mehreren Saltos und Schrauben. Als er herabstieg war er noch nicht ganz sicher diese Geräte einzuordnen. Diese kommen schon sehr nah an die Qualität von Europtramp heran. Zeigen aber noch einige Schwächen wie Transportfähigkeit und Stabilität des Tuches auf.

Doch damit war die Messe jedoch noch nicht beendet, viele weitere Events oder Gesundheitsprodukte wurden vorgestellt. Auf einer extra aufgebauten Bühne fanden die gesamten 4 Tage lang fast stündlich die unterschiedlichsten Vorträge statt. Die Rede über die Digitalisierung von einer Legende des Skateboard Sports, Tony Hawk blieb dabei den meisten im Kopf hängen. Er teilte seine Lebensgeschichte mit den Zuhörern und erzählte wie ihm die Digitalisierung geholfen hat seinen Sport bekannter aber auch beliebter zu machen.

Bis zum nächsten Jahr

Abschließend lässt sich sagen, dass die ISPO 2019 ein unfassbares Erlebnis war. Die ISPO übertrifft sich von Jahr zu Jahr mit neuen Innovationen. Vielleicht seht Ihr auch das eine oder andere Sportgerät bei unseren Ferienkursen. Auch in unserer Instagram Story standen wir Live euren Fragen Rede und Antwort. Von neuen Sportgeräten bis hin zu innovativen Erfindungen, die vielleicht in Zukunft zu der Grundausstattung jedes Sportstudios gehören, war alles dabei. Und wenn auch Ihr nicht bis zur nächsten ISPO warten wollt? So könnt Ihr schon heute auf unserem Instagram Profil die vergangenen Tage revue passieren lassen.

By |2019-02-22T14:14:43+00:00Februar 21st, 2019|Rund um den Sport|0 Comments

Das Abenteuer der Negev Wüste

„Mensch, ich bin gerade eine Stunde Joggen gewesen und hab 10 Kilometer geschafft! Ich fühle mich Klasse!“. So fühlen sich vermutlich die meisten Freizeitsportler nach einem Outdoor oder Indoor Lauf. Doch für viele Fitness begeisterte ist das nur ein Spaziergang. Zum Beispiel für Marathon Läufer. Sie schaffen mit Ihrere Ausdauer knapp 43 Kilometer und das in unter 3 Stunden.

Aber für 5 Frauen ist selbst dies zu wenig. Sie wollten mehr. Sie wollten etwas Außergewöhnliches wagen. Der Wettbewerb „Negev Adventure“ der Donna Moderna, einer italienischen Zeitschrift war genau das richtige für die erfahrenen Tailrunnerinnen. Sie bewarben sich und wurden letztlich aus über 300 Bewerbern ausgewählt! Ihre Fitness, der enorme Ehrgeiz und die Neugier, einen besonderen Ort wie die Wüste Negev kennenzulernen waren zum Schluss am überzeugendsten.

Und so bestritten sie gemeinsam einen 80 Kilometerlauf in nur 4 Tagen durch eine atemberaubende Steinwüste in Israel bei einer ohnehin unfassbaren Temperatur von Rund 30 Grad.

Negev Lauf
Foto von Umberto Coa / www.donnamoderna.com

Der Trip durch die Wüste

Die 5 Ausdauer-Sportlerinnen Federica Verdoya, Elisa Adorni, Eleonora Suizzo, Francesca Valassi und Arianna Bianchini traten gemeinsam an den Start. Quer durch die riesige Negev-Wüste in Israel, durch breite rote Schluchten und über weite trockene Wüstenlandschaften. Und das gemeinsam. Sich gegenseitig motivierend liefen sie Hand in Hand durch die Ziellinie mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Der Trip wurde in vier Etappen eingeteilt, mit Pausen zwischen jedem weiteren Teil. Begleitet von einer Mannschaft aus Ärzten, Physiotherapeuten und Unterstützern gelang es ihnen etwas scheinbar Unmögliches zu schaffen. Ein Lauf durch eine der schönsten aber auch größten Wüsten der Welt, finanziert von diversen Fitness Sportmarken und Unterstützern.

ISPO Meet and Greet
v.l.n.r. Francesca Valassi, Manuel Weber, Elisa Adorni

Meet and Greet auf der ISPO

Für diese fünf Frauen ist dieser Sport wahrlich nicht nur ein Zeitvertreib oder eine Freizeitbeschäftigung, sondern eine Lebenseinstellung. Das sieht man nicht nur, bei den Bildern des Abenteuers, sondern hört es auch in Ihren Erzählungen. Daniel und Manuel trafen zwei der fünf Läuferinnen auf der ISPO 2019 nach einem gemeinsamen Bühnenauftritt mit Ihrem Sponsor Sensil Nylon und waren von der Begeisterung für Ihren Laufsport schier mitgerissen.

Auf der Internationalen Sportmesse waren Sie genau an der genau richtigen Stelle, um ihre Leidenschaft weiterzugeben. Und vielleicht hört man schon bald wieder von einem weiteren Meilenstein, den eine der Damen und Ihr Team bestreitet. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall alles Gute dabei und sind schon auf weitere Pläne gespannt!

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Oder seid Ihr genauso motiviert sofort eure Ausdauer zu verbessern und Sport zu treiben? Perfekt. Denn bei uns seid Ihr genau richtig. Unsere Sportschule bietet euch neben dem klassischen Trampolin Training unzählige weitere Möglichkeiten, wie Trampolin Fitness oder das Mixed Training. Schaut einfach mal vorbei!

By |2019-02-09T17:59:30+00:00Februar 8th, 2019|Rund um den Sport, Über unsere Sportler|0 Comments